Zeigt 60 Resultat(e)

Mein Rückblick März 2022 – ganz schön was los

Im März war ganz schön was los. Einige Stunden Coaching habe ich durchgeführt, Vorträge gehalten und einige Abendtermine standen auch im Kalender. Es blieb wenig Zeit für mich, aber ich bin stolz, was ich geschafft habe. Weiterbildung stand auf dem Programm Das erste Modul in der Ausbildung im systemischen Aufstellen stand an. Im Oktober hatte ich mich für die Ausbildung angemeldet und jetzt hat endlich das erste Modul stattgefunden. Es …

12 von 12 im März

12. März – es ist wieder Zeit für „12 von 12“. Der Tag in 12 Fotos festgehalten. Das hat mir letzten Monat viel Spaß gemacht, also gibt es dieses Format diesen Monat wieder. Unser Sohn war heute auf einem Geburtstag eingeladen. Da brauchte er nach dem Frühstück noch kurz Hilfe beim Geschenk einpacken.  Ich mag es, wenn die Wäsche draußen trocknen kann. Dann riecht sie so schön nach Frühling. Das …

Kuchen

Mein Rückblick Februar 2022 –Fokus behalten 

Ich schwanke derzeit zwischen Energie, neuen Ideen und Antriebslosigkeit, Schwere. Ich merke, dass ich Gefahr laufe, mich zu verzetteln und mir zu viel vorzunehmen. Also nehme ich mir zwischendurch Zeit zum Sortieren und Priorisieren und natürlich zum Durchatmen. Neues ausprobieren Das Gefühl, mir zu viel vorzunehmen, kommt vielleicht daher, dass ich ein neues Projekt habe. Ende letzten Jahres hatte ich einen überraschenden Anruf von einer netten Frau, die gefragt hat, …

12 von 12 im Februar

Heute ist der 12. Februar – und damit ist es Zeit für „12 von 12“! Das ist ein uraltes und sehr beliebtes Blog-Format, bei dem der 12. eines Monats mit 12 Bildern dokumentiert wird. Dies habe ich heute mal ausprobiert.  Der Tag startete wie so oft mit einer Runde mit dem Hund. Eigentlich wollte ich nur eine kurze Strecke gehen, aber die Sonne hat mich dann doch ins Feld gezogen. …

Mein Rückblick Januar 2022 – Ich lasse es ruhig angehen

Nach einem stressigen Dezember durch den Umzug meiner Eltern, viele Coachingtermine und natürlich noch Weihnachten merke ich, wie ich langsam im neuen Jahr ankomme. Ich nehme mir bewusst Zeit für mich und lasse es ruhig angehen. Ein paar Themen dürfen noch verarbeitet werden, das braucht noch Zeit. Aber jetzt, wo die Sonne heute scheint, merke ich, wie langsam neue Energie kommt. Mehr Zeit Seit dem 01.01. habe ich meine Arbeitszeit …

Diese 5 Apps und Methoden erleichtern dir den Familienalltag

Wir Mamas haben immer viel im Kopf – Termine und Dinge, die erledigt werden müssen. Zwischendurch denken wir noch darüber nach, was wir zum Mittag- oder Abendessen auf den Tisch bringen. Da kann man sich schon mal verzetteln oder es geht etwas vergessen. Mein Mann und ich nutzen ein paar Apps und Methoden, die uns die Organisation des Familienalltags erleichtern und diese möchte ich dir in diesem Artikel vorstellen. Online …

Knusper-Müsli

Knusper-Müsli

Morgens esse ich immer Müsli, mal gibt es warmes Porridge, overnight oats oder klassisch Müsli mit Milch. Dieses Rezept bringt Abwechslung, da es eher ein Knusper-Müsli oder auch Granola ist. Wenn du solche Mischungen kaufst, ist oft viel Zucker enthalten. Bei diesem Rezept weißt du genau was drin ist. Du brauchst: 280 g Haferflocken 50 g Sonnenblumenkerne 50 g Kürbiskerne ½ Teelöffel Zimt 1 Prise Muskatnuss 150 ml Sonnenblumenöl 150 …

Stärken stärken – Schwächen schwächen?

Im Jobcoaching geht es immer wieder um die Stärken und Schwächen des Coachees. Denn es ist nach wie vor eine beliebte Frage im Bewerbungsgespräch und darauf wollen meine Kundinnen und Kunden gut vorbereitet sein. Hast du dir darüber auch schon mal Gedanken gemacht? Bei einer Bewerbung sicher. Man überlegt fieberhaft im Vorfeld eines Bewerbungsgesprächs, was man bloß auf diese Frage nach den persönlichen Stärken und Schwächen antworten könnte, ohne dass …

Frühstück

Tipps für den Alltag

Gute Organisation und Struktur erleichtern den Familienalltag. Ich stehe ja immer vor meiner Familie auf und starte mit meiner Morgenroutine entspannt in den Tag. Folgende Tipps helfen dir auch, um den Tag entspannt zu beginnen, denn gute Vorbereitung ist alles. Bereite am Abend so viel wie möglich vor, dann wird es morgens nicht so stressig Je nach Alter des Kindes, Kleidung abends gemeinsam mit den Kindern für den nächsten Tag …

Coaching

Warum nebenberuflich selbstständig?

Ich bin ja nun schon seit fast sechs Jahren nebenberuflich als Coach selbstständig. Da lag es für mich nahe bei der Blogparade „Teilzeit-Selbständigkeit: Trend der Zukunft?“ von Beatrice Krammer mitzumachen. In diesem Artikel möchte ich erzählen, warum ich mich nebenberuflich selbstständig gemacht habe und was das für Schwierigkeiten mit sich brachte. Vielleicht ziehst du daraus auch den ein oder anderen Tipp für dich. Warum habe ich mich für die nebenberufliche …